Unsere Geschichte.

Ende der 70er-Jahre bot der Drogist Paul Kart in seiner Apotheke im schweizerischen Mont-sur-Lausanne „hausgemachte“ natürliche Pflegeprodukte an. Angespornt vom grossen Erfolg gründete er im März 1979 ein eigenes Laboratorium.

Das kleine Waadtländer Unternehmen hatte bald viele treue Privat- und Geschäftskunden und entwickelte sich auch auf nationaler Ebene weiter. Bis zum Jahr 2000 erlebte es ein langsames, aber stetiges Wachstum. Sonnengetrocknete grüne Mineralerde, Blütenwasser und ätherische Öle bilden die klassischen Grundpfeiler der Produkte von Laboratoires Kart.

Unser Angebot stiess schon früh auf das Interesse von Aromatherapeuten und Ärzten, die bereits damals überzeugte Anhänger alternativer Methoden waren. Die Laboratoires Kart, die mittlerweile eine Aktiengesellschaft geworden waren, dominierten rund zwanzig Jahre lang einen damals noch jungen Markt.

Im Jahr 2001 trat Paul Kart zurück und übergab seine Anteile mehreren Verwaltungsräten, die bereit waren, seine Arbeit fortzuführen. Einer von ihnen war der heutige Geschäftsführer Doktor Oussama Itaoui, der das ursprüngliche Angebot stärker strukturieren und erweitern wollte. Er stand stets mit Überzeugung für die Entwicklung qualitativ hochstehender Naturprodukte ein, und die Ergebnisse geben ihm Recht.

Diese Bemühungen wurden schliesslich mit der Anerkennung durch unabhängige Kontroll- und Zertifizierungsstellen und die Auszeichnung mit dem Bio-Label und dem BDIH-Qualitätssiegel belohnt.

Der Qualität unserer Produkte verdanken wir unseren guten Ruf bei zahlreichen Kunden. Für ihre Treue möchten wir uns herzlich bedanken. Angesichts des stetig wachsenden Interesses an biologischer Naturkosmetik legen wir Wert auf ein klares und transparentes Angebot, das Neueinsteiger und Neugierige genauso anspricht wie Kenner und Liebhaber.